faq


Digital- oder Offsetdruck?

Gründe für den Digitaldruck
Der Digitaldruck eignet sich hervorragend für personalisierte Druckmedien wie z.B. moderne Mailings. Er besitzt eine kürzere Produktionszeit und ermöglicht den preiswerten Druck kleinster Auflagen. Sie können mit Hilfe der vorhandenen Flexibilität des Digitaldrucks Druckprodukte personalisieren, Textbereiche, Bilder und Grafiken für jedes einzelne Exemplar gezielt zusammenstellen. So erhalten moderne Mailings neben der personalisierten Anrede auch individuelle Bilderwechsel, Grafiken oder Textpassagen.

Wann sich der Offsetdruck eignet
Der Offsetdruck eignet sich vor allem für grosse Auflagen von Flyern, Briefschaften, Plakaten, Broschüren. Er ist in hohen Auflagen besonders wirtschaftlich und zeitsparend. Die aussergewöhnliche Präzision und gleichbleibende Druckqualität zeichnen ihn aus. Die Farbgenauigkeit des Offsetdrucks erreicht bei gleicher Geschwindigkeit kein anderes Druckverfahren. Schmuckfarben wie Gold, Silber und Metallicfarben können im Offsetdruck farbtreu wiedergegeben werden.






Was ist ein Beschnitt?

Die Beschnittzugabe ist der zusätzliche Rand, der um das Endformat des Layouts läuft.
In der Regel benötigen wir 3mm Rundherum.






Welche Datenformate können verarbeitet werden?

Wir akzeptieren alle gängigen Daten.
Optimal sind Vektordaten wie: PDF / AI / EPS

Office Daten werden, soweit es für eine Weiterverarbeitung geeignet sind, mit CHF 30.00 pro Datei in Rechnung gestellt.




Wie hoch sollte die Auflösung bei Bilder usw. sein?

Wir empfehlen eine Bildauflösung von minimum 300 dpi (bei Originalbildgröße). Bei Plakaten genügt eine Auflösung von 200 dpi (bei Originalbildgröße) Diese Größe hält die Dateien klein und die Übermittlungszeiten kurz, bei gleichzeitig guter Bildqualität.






Meine Frage habe ich nicht gefunden ...

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, die wir hier nicht aufgelistet haben, kontaktieren Sie uns per Kontaktformular
oder rufen Sie uns einfach an: 062 897 00 81





Druckveredelung: Techniken, die Sie kennen sollten ...

Welche Technik am besten geeignet ist, hängt auch von der Beschaffenheit des zu bedruckenden Materials ab. Beispielsweise haben die unterschiedlichen Veredelungstechniken unterschiedliche starke Auswirkungen auf Bedruckstoff und Druckbild und sind auch von der Art des Motivs abhängig. Den Möglichkeiten Werbeprodukte aufzuwerten sind kaum Grenzen gesetzt.

Hier finden Sie unsere verschiedenen Finishing-Techniken im Überblick:



Direkter Digitaldruck

Schnell kleinere Drucksachen in brillanter, farbstarker und detailreicher Qualität zu druckenden. Motive werden direkt auf die Drucksache aufgebracht.





Lasergravur

Bei der Lasergravur wird die Materialoberfläche sehr stark erhitzt. Durch den auftreffenden Laserstrahl und die Hitze verdampft das Material und die Oberfläche wird abgetragen.





Aufkleber

Werbeaufkleber können fast jede Fläche in kürzester Zeit in einem Werbeträger verwandeln.





Transferdruck

Zuerst wird auf ein spezielles Transfermaterial ein beliebiges Motiv gedruckt. Dann kann es bei Bedarf noch konturgeschnitten werden. Zum Schluss wird das Motiv mittels einer Transferpresse mit hohem Druck und Temperatur auf ein Textil appliziert.





Siebdruck

Beim Siebdruck wird jede Farbe des Druckmotives einzeln, nacheinander auf das Material gedruckt. Jede Farbe wird dabei durch ein engmaschiges Sieb gedrückt. Deswegen wird für jede Farbe ein Film und eine Druckschablone des Motivs erstellt.






Tampondruck

Der Tampondruck ist ein indirektes Tiefdruckverfahren, bei dem die Druckfarbe durch einen elastischen Tampon aus Silikonkautschuk von der Druckform auf den Bedruckstoff übertragen wird. Die Übertragung der Farbe auf das Material erfolgt durch Anpressen in unterschiedlichen Stärken.





Heissprägefolie

Heissprägefolien sind hauchdünne, metallene Folien, mit denen Sie tolle Effekte auf bereits angedruckten Transfers erzielen können.





Sublimation

Beim Vorgang der Sublimation werden die Farbstoffe durch Erhitzen auf den Bedruckstoff aufgebracht. Dabei wird die Tinte eingedampft bzw. sublimiert.





Blinddruck

Beim Blinddruck werden Logos, Bilder oder Text in den Bedruckstoff geprägt, ohne dass dabei Farbe zum Einsatz kommt. Das Motiv entsteht durch die Verformung vom Material mit Hilfe eines Prägewerkzeugs.





Keramikduck

Nacheinander wird jede einzelne Farbe auf Glaselemente gedruckt und anschließend getrocknet. Sind alle Farben aufgebracht, wird das bedruckte Glaselement bei 700°C gebrannt.





Stickerei

Sticken ist eine textile Technik, bei der ein Trägermaterial mittels Durchziehen oder Aufnähen von Fäden verziert wird. Wir besticken Textilien mit Ihrem gewünschten Logo, Motiv.